Freiwillige Feuerwehr Utzenlaa www.ffutzenlaa.com FF Utzenlaa
Einsätze 2003
Einsätze 2004
Einsätze 2005
Einsätze 2006
Einsätze 2007
Einsätze 2008
Einsätze 2009
Einsätze 2010
Einsätze 2011
Einsätze 2012
Einsätze 2013
Einsätze 2014
Einsätze 2015
Einsätze 2016
Einsätze 2017
Einsätze 2018
15/06 2009

15.06.2009 – Technischer Einsatz – Verkehrsunfall mit Menschenrettung auf der S5 (RiFb. Wien)

Alarmierung: 10:38 Uhr

Einsatzbeginn: 10:41 Uhr

Einsatzende: 12:10 Uhr

Mannschaftsstärke: 8 Mitglieder

Einsatzleiter: V Reinhard EIBÖCK

Eingesetzte Fahrzeuge




Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Montag, dem 15. Juni 2009 um ca. 10:30 Uhr auf der S5, Richtungsfahrbahn Wien, auf Höhe Utzenlaa. Ein Fahrzeuglenker kam aus unbekannter Ursache mit einem Pick-Up von der Fahrbahn ab und fuhr auf die neben der Fahrbahn befindlichen Leitschienen auf. Nach einem kurzen Abflug kam der schwere Wagen - sich mehrmals überschlagend - auf der Beifahrerseite zu liegen.

Die Freiwilligen Feuerwehren Absdorf und Utzenlaa wurden um 10:38 Uhr von der Landeswarnzentrale Nö zur Rettung des eingeklemmten Lenkers alarmiert.

Bei unserer Ankunft am Einsatzort war der verletzte Insasse schon von nachkommenden Fahrzeuglenkern (darunter ein Arzt und ein Feuerwehrmitglied der FF Grafenwörth) erstversorgt worden, konnte jedoch den schwer beschädigten Geländewagen aufgrund der verklemmten Fahrertüre nicht verlassen.

Während die Einsatzstelle abgesichert, der Brandschutz aufgebaut, sowie die Richtungsfahrbahn Wien für die Landung des Notarzthubschraubers C2 aus Krems abgesperrt wurde, wurde der Pick-Up gegen ein Umkippen gesichert und die Fahrertüre soweit geöffnet, damit der Lenker nach vorheriger Rücksprache mit dem Notarzt durch Unterstützung der Einsatzkräfte das Unfallfahrzeug verlassen konnte.

Nach weiterer Versorgung und dem Abtransport des Lenkers in das Krankenhaus Krems wurde des Fahrzeug mittels Seilwinde geborgen und anschliessend gesichert abgestellt.

Um ca. 12:10 Uhr konnten die Mitglieder beider Feuerwehren wieder einrücken.

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Utzenlaa mit KRF-B, KLF, Abschleppachse, 8 Mitglieder, 1,5 Stunden

Feuerwehr Absdorf mit RLFA2000, 6 Mitglieder, 1,5 Stunden

ÖAMTC Flugrettung C2 Krems

Rotes Kreuz Kirchberg mit RTW

Autobahnpolizei 2 Beamte

Autobahnmeisterei Kirchberg/Wagram mit Streckendienstfahrzeug und 2 Bediensteten

 










Einsatzort